Osho’s Place ist ein vegetarisches Selbstbedienungs-Restaurant mitten in Köln. Es befindet sich in der Venloer Straße 5-7 und bietet täglich wechselnde internationale Gerichte. Es werden nur rein vegetarische Produkte wie Soja, Seitan, Tofu und Tempeh als Eiweißträger verwendet.

Eier kommen aus Freilandhaltung und die Frühstückseier aus biologischer Haltung. Vollkornreis, Grünkern, Sesam und Sonnenblumenkerne, Quinoa, Alfalfa und gemischte Sprossen sowie Linsen, Mungbohnen und Kürbisgemüse sind ebenfalls immer Bio. Gekocht wird immer ohne Geschmacksverstärker.

Das Restaurant hat täglich von 8-24 Uhr (Fr.+Sa. bis 1 Uhr) geöffnet:
Frühstück 8:00–10:30 Uhr
Lunch 12:00–16:00 Uhr
Dinner 18:00–21:30 Uhr
Salatbuffet: 11-22 Uhr

Thali Abend ist an jedem 1. Freitag ab 18:00 Uhr. Thali ist ein traditionelles indisches Menü mit 8 verschiedenen Komponenten.

Die Preise liegen zwischen 1,40 Euro für Desserts bis zu knapp 8 Euro für Mittagsgerichte

  • Yannick:

    Wir waren gestern Abend im Osho´s – wir waren sowohl geschmacklich, qualitativ als auch preislich zufrieden, mit dem, was wir vorfanden.

    Man hat entweder die Möglichkeit auf die Tagesgerichte zurückzugreifen, oder man kann sich seine Teller selbst aus verschiedenen Einzelkomponenten zusammenstellen – die Portionen waren in beiden Fällen ausreichend groß.

    Bei 23€ für 2 Personen, inklusive 3 Getränken, 2 Hauptspeisen und 2 Salaten kann man nichts falsch machen und ein Besuch für den schnellen Hunger zwischendurch kann nichts schaden.

    Vom Ambiente darf man nicht zuviel erwarten, der Laden ist eben ein vegetarisches Selbstbedienungsrestaurant…

Kommentieren